KATJA LANG

Lang, Galaxie II, 2012, 24 x 32 cm

Katja Lang, Galaxie II, 2012, Aquarell, 24 x 32 cm

vita

Katja Lang wurde 1968 in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) geboren und studierte Architektur an der TU Dresden. Von 2007-2009 war sie Meisterschülerstudium Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Elke Hopfe. Sie lebt und arbeitet in Chemnitz und Berlin.

Ausstellungen (Beteiligung)

2005 1. Chemnitzer Kunstmarkt
2006 Teilnehmerausstellung der Sommerakademie Dresden
2007 „3 Künstlerinnen aus Sachsen“, Galerie Borssenanger, Chemnitz
2008 Gesundheitszentrum Rosenhof, Chemnitz
2009 Galerie Borssenanger, Chemnitz (mit Erik Neukirchner)
2010 Gesundheitszentrum Rosenhof, Chemnitz
2014 Wintersalon Galerie Borssenanger
2015 Wintersalon Galerie Borssenanger
2016  WORTBEGLEITER, Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes

works

info

„[…] Ausstülpung, Ausschüttung, Ausgießung, Streuung […], Wucherung und Verschwendung sind Begriffe, die mir zum Bild der Natur bei Katja Lang einfallen. Dazu kommt meist eine Rhythmische, wellenförmige Bewegtheit, und oft gibt es eine Wasseroberfläche. Natur ist hier weniger, wie der Gemeinplatz lautet, Harmonie, als vielmehr Gelassenheit, aber auch die pure Verschwendung von allem, der Überfluss. Dem korrespondiert eine ähnliche Haltung im Duktus der Künstlerin […].“
Hans Brinkmann, Schriftsteller, Chemnitz (Auszug aus der Rede zur Ausstellungseröffnung 2010)

website von Katja Lang:

www.katja-lang.com