22.01.-19.02.2016

THE HAPPY SHOW

VON OSMAR OSTEN

 

Osmar Osten

Osmar Osten, Bird One, 2015, Acryl auf Bütten, 27x20cm

Eröffnung am Freitag, dem 22. Januar 2015 um 19.30 Uhr.  Zur Einführung spricht Prof. Dr. Rainer Beck, Kunsthistoriker (Dresden). Musikalisch wird dieser Abend von Hartmut SchillErster Konzertmeister der Robert-Schumann-Philharmonie, begleitet. 

 
Am 12.02.2016 ab 20.00 Uhr führt Johannes Schulze, Vorsitzender des Theaterfördervereins ein Gespräch mit Osmar Osten in den Räumen der Galerie Borssenanger. Gleichzeitig stellt Matthias Zwarg den Gedichtband „Flugblätter“ mit Zeichnungen von Osmar Osten vor.

 

 Ausstellung vom 22. Januar bis 19. Februar 2016
Osmar Osten, Bird one, 2015, Acryl auf Bütten, 27x20cm

Osmar Osten, Bird one, 2015, Acryl auf Bütten, 27x20cm


Osmar Osten
 (b. 1959 in Karl-Marx Stadt) studierte von 1980 bis 1985 Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Seit 2002 ist er Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste und erhielt 2009 ein Stipendium des Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Bamberg.  Er zeigte seine Arbeiten in zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Seit 1985 ist Osmar Osten freiberuflich in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und Dresden tätig. Mehr Informationen

Ausstellungshinweis: Osmar Osten, Kuss auf Backe –  1,50 €, vom 14.01 – 18.03.2016, Kunst für Chemnitz e.V. im HeckArt Haus, Mühlenstraße 2, Chemnitz